Unser BVV-Kandidat: Kaj Hoffmann

Kaj Hoffmann, Kandidat für die Bezirksverordnetenversammlung von Pankow

Ich wurde 1998 in Niedersachsen geboren und wohne seit 2010 in Pankow. Ich habe 2017 mein Abitur am Max-Delbrück-Gymnasium in Niederschönhausen gemacht, seitdem studiere ich Jura an der Humboldt Universität zu Berlin.

 

Wilhelmsruh und Rosenthal sind lebendig. Immer mehr Familien mit Kindern und Jugendlichen zieht es in unsere Ortsteile. Als junger Pankower mache ich mich dafür stark, dass wir ein familienfreundlicher Stadtteil bleiben. Mir ist wichtig, dass sich Kinder und Jugendliche bei uns austoben und entfalten können. Deshalb setze ich mich dafür ein, dass wir unsere Spielplätze und Sportflächen weiter sanieren. Für Jugendliche möchte ich mehr Freizeitangebote außerhalb der klassischen Jugendclubs schaffen.

 

Die Entscheidungen der Kommunalpolitik berühren täglich unser Leben. Das macht diese Wahl so wichtig. Ich kämpfe für sanierte Gehwege und ausgebaute Radverbindungen. Der Lkw-Verkehr durch unsere Wohngebiete muss reduziert werden. Ich setze mich für saubere und gepflegte Parks ein. Pankow muss für alle Menschen bezahlbar sein. Als Sozialdemokrat sind mir solidarische und weltoffene Kieze wichtig.

 

Wilhelmsruh und Rosenthal liegen mir am Herzen, da ich hier zu Hause bin. Ich möchte, dass unsere Kieze liebens- und lebenswert bleiben. Deshalb kandidiere ich für die Pankower Bezirksverordnetenversammlung.

 

 E-Mail an Kaj Hoffmann

 

Wir auf Facebook

Sei dabei und werde SPD-Mitglied!

Für Pankow

Unsere Bezirks-SPD:
SPD Pankow

Im Berliner Abgeordnetenhaus:
Torsten Hofer

Im Europaparlament:
Gaby Bischoff

Unsere Nachbarn im Berliner Norden